Tagesschau

Nachrichten von der Tagesschau

Karliczek soll neue Bildungsministerin werden

CDU-Abgeordnete Karliczek soll laut ARD-Hauptstadtstudio Bildungsministerin werden. Am Abend will Kanzlerin Merkel die insgesamt sechs künftigen CDU-Minister offiziell benennen.

Livestream: Merkel benennt CDU-Minister

Kanzlerin Angela Merkel gibt die Namen der künftigen CDU-Kabinettsmitglieder bekannt. Verfolgen Sie jetzt das Statement der Kanzlerin zu ihren Personalentscheidungen im Livestream.

Jens Spahn im Porträt - der Merkel-Kritiker im Kabinett

Selbstbewusst, ehrgeizig und klar konservativ - so hat es Jens Spahn in den engeren Führungskreis der CDU geschafft. Für seinen Platz im Präsidium musste der Merkel-Vertraute Gröhe weichen. Ein Porträt von Christoph Scheld.

Soll die CDU konservativer werden?

Eigentlich soll es auf dem CDU-Parteitag am Montag vor allem um die GroKo gehen. Doch indirekt geht es auch um die Neuaufstellung der Partei. Eine Aufgabe, die wohl auf Annegret Kramp-Karrenbauer zukommt. Von Alex Krämer.

Jerusalem: Kirchenführer schließen Grabeskirche

Aus Protest gegen Steuerforderungen und Gesetzespläne der israelischen Regierung haben Kirchenführer in Jerusalem die Grabeskirche geschlossen. In ihrer Begründung zogen sie einen Vergleich mit der Judenverfolgung in Europa.

China: Dauerregieren durch Verfassungsänderung

Chinas Staats- und Parteiführung will die Verfassung ändern, um Staatschef Xi Jinping weitere Amtszeiten zu ermöglichen. Er baut damit seine Macht weiter aus. Von Steffen Wurzel.

Nordkorea poltert - und will reden

Nordkorea hat die jüngsten US-Sanktionen einerseits als Kriegsdrohung verurteilt - bei den Olympischen Spielen andererseits aber die Absicht signalisiert, Gespräche mit den USA führen zu wollen.

Tausende gedenken des ermordeten Politikers Nemzow

Vor drei Jahren wurde der russische Oppositionsführer Nemzow ermordet. Tausende demonstrierten nun in Russland, um seiner zu gedenken. Sie kritisierten dabei auch die Haltung von Präsident Putin.

UN-Resolution: Angriffe auf Ost-Ghouta gehen weiter

Die UN hat sich auf eine Resolution zu einer Waffenruhe in Syrien geeinigt. Doch die Kämpfe gehen offenbar weiter. Keine Auswirkung soll die Feuerpause auf den Militäreinsatz der Türkei in Afrin haben.

Manafort-Ermittlungen - Das Geschäft mit dem Lobbying

Die Ermittlungen gegen Trumps Ex-Wahlkampfmanager Manafort lassen auch die Tätigkeiten europäischer Politiker in neuem Licht erscheinen, nicht zuletzt die eines deutschen Ex-EU-Kommissars. Von Silvia Stöber.

Chinesischer Großaktionär wird bei Daimler vorstellig

Der neue chinesische Großaktionär Li Shufu hat Daimler ein langfristiges Engagement zugesagt. Auch im Kanzleramt will der Milliardär in eigener Sache werben.

Kosten für Rettungswageneinsätze stark gestiegen

Die Zahl der Rettungswageneinsätze ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen - und damit sind es auch die Kosten. Politiker sehen das Verhalten der Patienten als Ursache und wollen nun gegensteuern.

Nach Fukushima-GAU: Leben im verstrahlten Dorf

Kinder spielen hier besser drinnen, sagt ein Vater, der in die einstige Sperrzone zurückgekehrt ist. Sieben Jahre nach dem GAU im AKW Fukushima füllt sich die Region wieder, doch der Alltag ist ungewöhnlich. Eine Weltspiegel-Reportage von Gabor Halasz.

Deutsche Sporthilfe: Rekordprämien für Olympia

Mit einer Rekordausschüttung wird die Deutsche Sporthilfe die vielen Olympia-Erfolge der deutschen Wintersportler in Pyeongchang honorieren. 20.000 Euro wird jeder deutsche Olympiasieger erhalten.

News-Updates von Novi

Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Aktuell, auf den Punkt und mit viel Roboter-Charme. Verfügbar im Facebook Messenger und als Web-App. Ein Angebot von funk und tagesschau.

Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren

Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

Streit um Markenrechte: AfD verklagt Ex-Parteichefin Petry

Ex-AfD-Chefin Petry ist verstärkt mit Rechtsstreitigkeiten konfrontiert. Die AfD wirft ihr vor, Markenrechte verletzt zu haben. Die sächsische Justiz geht dem Verdacht des Subventions- und Steuerbetrugs nach.

Bekommt Juso-Chef Kühnert eine wichtige Parteifunktion?

Juso-Chef Kühnert trommelt laut gegen eine Koalition mit der CDU - vermutlich zum Frust der SPD-Spitze. Seine Karriere in der Partei könnte das Engagement gegen die Große Koalition dennoch beschleunigen.

Regierungspläne: Jeder Stadt ihr eigenes Fahrverbot?

Die Bundesregierung will wohl noch in diesem Jahr die Rechtsgrundlage für Fahrverbote schaffen. Entscheiden sollen einzelne Städte. Und genau das sehen die Grünen als Problem. Von Martin Mair.

UN-Resolution: Wann wird nicht mehr geschossen?

Nach tagelangen, schwierigen Verhandlungen hat der UN-Sicherheitsrat eine Feuerpause in Syrien beschlossen. Doch wann schweigen die Waffen? Darüber gibt es sehr unterschiedliche Ansichten. Von Georg Schwarte.

Trump-Wahlkampf: Demokraten verteidigen das FBI

Im Streit über FBI-Ermittlungen in der Frage russischer Einflussnahme im Wahlkampf kontern die Demokraten republikanische Kritik. Ihren Bericht mussten sie für die Veröffentlichung jedoch in Teilen schwärzen.

Gemeinsamer Gegner: Die Waffenlobby

Nach dem Amoklauf in Parkland beenden erste US-Unternehmen die Zusammenarbeit mit der mächtigen Waffenlobby NRA. Ein Schüler will die NRA direkt herausfordern. Und auch die Lehrer wehren sich. Von Martina Buttler.

Italien: Großdemos zum Wahlkampfendspurt

In der Endphase des italienischen Wahlkampfes ist die Stimmung aufgeheizt. Tausende Menschen haben in Rom, Mailand und anderen Städten demonstriert. Dabei kam es auch zu Auseinandersetzungen.

Nordkoreas Cyberkrieger greifen an

Sie attackieren Menschenrechtler in Südkorea, geflohene Nordkoreaner oder Organisationen im Umfeld der Winterspiele von Pyeongchang: Nordkoreas Hacker schlagen immer häufiger und immer professioneller zu. Von Anja Bröker.

Chinesischer Milliardär wird größter Daimler-Aktionär

Der Chef des chinesischen Autoherstellers Geely, Li, hat binnen weniger Wochen Milliarden in Daimler-Aktien investiert. Mit einem Anteil von 9,7 Prozent ist er nun größter Einzelaktionär des Konzerns.

Berlinale: Kontroverser Überraschungssieger

Die Berlinale-Jury hat entschieden: Der Goldene Bär geht an "Touch Me Not" von der rumänischen Regisseurin Pintilie - ein kontroverser Beitrag über das Zusammenleben mehrerer Paare.

Quelle: www.tagesschau.de

Süddeutsche Zeitung

Team-Inger Webdesign & Webagentur Webshopprofis Internetkonzeption Pagerank SEO